Fragen und Antworten zur MusikWelle Allgäu

Wie kann ich MusikWelle Allgäu empfangen?

Die MusikWelle Allgäu ist ein Webradiosender und über das Internet kostenfrei zu Empfangen. Webradio (Webstream) ist eine moderne Technologie um viele Hörer - auch überregional - und in störungsfreier Qualität zu erreichen. Eine Vielzahl von terrestrischen und Kabel-Radiostationen bieten zwischenzeitlich einen zusätzlichen Webstream an um eine höhere Reichweite zu erzielen. Durch das Internet ist dem Empfang unseres Senders rund um die Welt keine geografische Grenze gesetzt. Das besondere daran ist, dass weder ein spezieller Receiver, noch ein Kabel- oder DAB taugliches oder ein anderes spezielles / teures Endgerät notwendig ist. Statistisch gesehen befindet sich nur in jedem 5. Haushalt in Deutschland ein Kabel- oder DAB fähiges Empfangsgerät. Somit liegt der Vorteil klar beim Webstream. Denn ein PC, Laptop oder internetfähiges Handy bzw. Smartphone findet sich in nahezu jedem Haushalt. Einfach einschalten und es kann los gehen. Wie genau? Das erklären wir Euch auf dieser Seite noch ausführlich.

Im oberen Bereich der Webseite befindet sich rechts unsere Titelanzeige. Dort findest Du Infos über den aktuellen Titel bzw. über die aktuelle Sendung. Links daneben findest Du verschiedene Buttons zum Einschalten unseres Webstream. Je nach dem welchen Mediaplayer Du auf deinem PC installiert hast und / oder verwenden willst, kannst Du mit der Maus auf den dazugehörigen Button oder Textlink klicken. Es stehen Dir insgesamt sieben verschiedene Möglichkeiten direkt zur Verfügung:

Empfang auf einem Smartphone oder Tablet

Um unseren Sender auf einem mobilen Gerät zu empfangen gibt es mehrere Möglichkeiten. Der einfachste und schnellste Weg ist unserer hauseigener Webplayer. Dieser erkennt das mobile Gerät automatisch und passt sich sämtlichen Displaygrößen an. Mit einem Fingertip auf den "Play-Button" startest Du den Stream. Bitte hab dabei ein wenig Geduld, da es je nach Empfangssignal und Gerät bis zu 30 Sekunden dauern kann, bis Du etwas hörst.

Weitere Möglichkeiten für mobile Geräte bieten verschiedene Anbieter von Radio-Apps. Zu den beliebtesten zählen der XiiaLive Player (diesen gibt es auch als kostenlose Basic-Version), die App von radio.de und die Radio-Plattform "TuneIn". Alle Apps findest Du unter den entsprechenden Stichwörtern in den verschiedenen App-Stores. Zum Empfang der MusikWelle Allgäu in diesen Programmen verwendest Du einfach die eingebaute Suchfunktion für SHOUTcast-Radiostationen. Der Suchbegriff "MusikWelle Allgaeu" bringt Dich ans Ziel.

Empfang auf einem PC oder Laptop

1. Webplayer (HTML5 mit Flash Fallback)

Der Webplayer wird in einem Popup-Fenster direkt im Browser geöffnet. Für den Webplayer benötigst Du nur einen aktuellen Webbrowser der HTML5 unterstützt auf deinem System. HTML5 können Heute eigentlich fast alle Browser wie z.B. Firefox, Chrome oder Opera. Wenn Du einen älteren Browser verwendest, solltest Du Dir aus schon aus Sicherheitsgründen überlegen auf einen aktuellen Browser umzusteigen. Wir haben in den Webplayer noch ein Fallback-System eingebaut, der auf Flash zurückgreift, wenn HTML5 nicht verfügbar ist. Im Normalfall sollte Flash bereits auf deinem System vorhanden sein.

2. Winamp / VLC Media Player uvm.

Mit diesem Link lassen sich ausser WinAmp auch viele andere Mediaplayer ansprechen. Welcher deiner installierten Player auf diesen Knopf reagiert kannst Du in deinem Browser selbst bestimmen. Ändere dazu bitte das Standardprogramm, welches beim öffnen von .PLS Dateien angesprochen wird (eine genaue Beschreibung zum ändern dieser Einstellung findest Du in der Dokumentation zu deinem Browser).

3. Windows Media Player

Dieser (.M3U) Link ist so konfiguriert, dass auf einem Windows System mit Standardeinstellungen automatisch der Windows Media Player angesprochen wird.

4. Mobile-Stream

Spezieller Link für Verbindungen über Mobilfunkgeräte und langsame Internetverbindungen wie ISDN.
ACHTUNG: Bei Verbindungen über das Mobilfunknetz (kein WLAN) wird eine Internet-Flatrate dringend empfohlen!

5. Der Musikdienst radio.de

Mit einem Klick auf diesen Link wirst Du zu unserer Seite auf radio.de weitergeleitet. Dort kannst Du die MusikWelle Allgäu direkt im Browser empfangen.

6. Die Radio-Plattform TuneIn

Mit einem Klick auf diesen Link wirst Du zu unserer Seite auf TuneIn weitergeleitet. Dort kannst Du die MusikWelle Allgäu ebenfalls direkt im Browser empfangen.

7. Die Radio-Plattform Phonostar

Mit einem Klick auf diesen Link wirst Du zu unserer Seite bei Phonostar weitergeleitet. Dort kannst Du die MusikWelle Allgäu ebenfalls direkt im Browser empfangen.

Die von uns beschriebene Link-Konfiguration ist der Standard auf einem gängigen Windows System! Wie jeder PC im einzelnen auf die Player-Links reagiert hängt von den Einstellungen im Browser ab (auf die wir keinen Einfluss haben). Oft kommt es vor, dass Du nach dem anklicken eines Links mit der Funktion "Öffnen mit..." das Programm auswählen kannst, mit dem Du die MusikWelle Allgäu empfangen willst.

Warum höre ich plötzlich nichts mehr?

In seltenen Fällen kann es passieren, dass der Moderator aufgrund technischer Probleme die Verbindung zum Server verliert. Auch wenn der PC im Studio abstürzt oder die Internetverbindung abreißt ist der Quellstream zum Server weg, der das Signal zu Dir nach Hause überträgt. Nach max. 10 Sekunden sendet der Server eine Notfall-Playliste! Manchmal hilft es auch schon, wenn Du deinen eigenen Player neu startest. Es kann ebenfalls an Aussetzern deiner Internetverbindung liegen dass der Stream abreißt. Solltest Du dann immer noch nichts hören, versuche bitte einen anderen Player. Wir empfehlen den VLC Player, da wir in verschiedenen Tests die beste Erfahrung damit gemacht haben. Wenn auch das nichts hilft hat unser Server evtl. gerade ein technisches Problem.

Wie funktioniert der Chat?

Den Eingang zu unserem Chatraum findest Du oben in der Navigation. Damit Du Dich mit anderen Hörern und unseren Moderatoren unterhalten kannst, musst Du Dir auf der Login-Seite einen Namen aussuchen und eingeben. Bitte denk daran, dass auch in unserem Chatraum die Regeln der Chatiquette gelten. Unsere Moderatoren sind allesamt berechtig Störenfriede aus dem Chat zu werfen oder gegebenenfalls komplett vom Chat UND vom Stream zu verbannen!

Wir haben beim Chatten mit unseren Hörern gerne Spaß. Wundere Dich deswegen bitte nicht, wenn ein Teil deiner geschriebenen Worte sich im Chatfenster zu Smileys, Emoticons und kleinen Bildern verwandeln, die deinen Worten entsprechen :-)

Wie kann ich den sendenden Moderator per Telefon erreichen?

Wir sind eine Gemeinschaft aus Hobby-Moderatoren, die Spaß an der Musik haben. Jedes Gerät, dass in unseren Studios steht, wurde von uns privat angeschafft und finanziert. Deswegen erfüllt nicht jedes Studio die technischen Voraussetzungen um einen Telefonanruf live in die Sendung einzublenden. Ob der aktuelle Moderator telefonisch erreichbar ist, wird während der laufenden Sendung mehrfach erwähnt. Sofern nicht anderst angezeigt fallen für einen Anruf im Sendestudio immer die üblichen Festnetz-Tarifkosten an, die in Deinem Telefon- oder Mobilfunkvertrag festgelegt sind.

Wie funktioniert die Mail ins Studio?

Während verschiedener Live-Sendungen hast Du die Möglichkeit Musikwünsche und Grüße an den Moderator zu senden. In welcher Sendung Grüße und / oder Wünsche möglich sind, kommt auf die Art der Sendung und den Moderator an. Um eine Nachricht zu senden öffnest Du die Studiomail über die Navigation. Fülle die vorgegebenen Felder aus und schicke deine Nachricht ab. Nun kann der Moderator Deine Grüße vorlesen und auf deine Wünsche eingehen. Bedenke bitte dass jeder Moderator selbst entscheidet ob der Gruß vorgelesen wird oder nicht. Ebenso verhält es sich mit Musikwünschen! Sollten diese nicht ins laufende Programm passen, hat jeder unserer Moderatoren die Freiheit einen Wunsch abzulehnen. Sollte ein Hörer die Mailbox "spammen" oder in anderer Weise mißbrauchen, muss er damit rechnen komplett vom Stream verbannt zu werden. Aus Sicherheitsgründen wird bei jedem Gruß und / oder Wunsch die entsprechende IP vollständig mitgeloggt. Anstössige Bemerkungen, rechtsextreme oder beleidigende Wörter und Sätze sind verboten und führen zum sofortigen Rausschmiss!

Die Homepage sieht total komisch aus!

Das kann daran liegen, dass alle Browser-Systeme unterschiedlich arbeiten. Unsere Homepage wurde für die Anzeige auf den unterschiedlichsten Systemen angepasst. Auch Smartphones und Tablets sollten immer das richtige Format der Seite anzeigen (responsive Programmierung). Leider entwickeln sich manche Systeme schneller als man darauf reagieren kann. Dann kommt es schon mal vor, dass ein Teil der Seite einfach nicht mehr da sitzt, wo er eigentlich hin gehört. Sollte Dir so etwas auffallen, wären wir Die sehr dankbar, wenn Du uns dazu einen kleinen Hinweis zukommen lässt.

Das beste zum Schluss!

Wir wollen von keinem unserer Hörer wissen, wie oft er am Tag auf unserer Internetseite unterwegs ist. Auch andere Surfgewohnheiten oder sonstige Interessen stehen bei uns absolut unter dem Schutz der Privatsphäre! Deswegen verwenden wir auf unserer Webseite keine Analyseprogramme wie z.B. Google-Analytics oder ähnliches. Unser einziges Ziel ist: Unsere Hörer gut zu unterhalten! Und das schaffen wir auch so :-)