Radio MusikWelle Allgäu


Die beste Musik aus der schönsten Region


Was ein Goldsucher im Westallgäu so findet

Andreas Mader hat ein glänzendes Hobby. Der Westallgäuer geht regelmäßig auf Goldsuche. Wieso der „Bachbuddler“ damit nicht reich wird. Ja, es gibt Gold im >Westallgäu.
Der Goldwäscher und sein Sohn haben für ihr Hobby auch einen ganz eigenen Song produziert, den ">Bachbuddler Song".
Andreas hat es in den unterschiedlichsten Gewässern gesucht und oftmals auch gefunden. Reich geworden ist er damit aber nicht, da es meist nur winzig kleine Teilchen des Edelmetalls sind die er nach Hause trägt nach mehreren Stunden des Suchens im Wasser. Und trotzdem ist die Schatzsuche für ihn unbezahlbar, es ist seine Leidenschaft geworden.
Schätze zu sammeln, das hat den in >Lindenberg im Allgäu und >Schönau Grünenbach aufgewachsenen Andreas schon als Kind fasziniert.
Die Fernsehserie "Goldrausch in Alaska" hat bei ihm zu der Frage geführt: Gibt es Gold auch in Deutschland? Im Internet hat er sich dann schlau gemacht und herausgefunden, dass es durchaus auch in Deutschland kleine Goldvorkommen gibt. So ging er "auf gut Glück" los und hatte sofort Erfolg, er fand kleine Goldteilchen.
Er merkte somit recht schnell, dass es auch im Westallgäu Gold gibt. Die >Gletscher haben es teilweise vor Jahrtausenden hierher gebracht. Ganze Goldbarren gibt es freilich nicht, die Mengen sind gering. Konkrete Zahlen möchte Andreas nicht nennen und auch nicht die Orte wo er bislang fündig wurde.
Sein Equipment hat er stets im Auto. Dazu gehören neben der Waschpfanne auch Gummistiefel, ein Sieb, eine Schaufel sowie ein kleines Gläschen zum Sammeln. Die Kosten für ein Starter Kit liegen etwa bei 60 bis 70 Euro, sagt Andreas.
Im Sommer ist der Westallgäuer, der als Berufskraftfahrer arbeitet, häufig nach Feierabend unterwegs, sonst an jedem Wochenende.
Seine Leidenschaft teilt er teilweise mit bis zu 3000 Zuschauern auf Youtube. Sein Sohn Noah schlug ihm vor, sein Wissen dort zu teilen. Und das tut er mit wachsender Begeisterung. Als ">Bachbuddler" ist er auf der Videoplattform unterwegs und erklärt in seinen Filmen was er tut. Wo genau er unterwegs ist, verrät er natürlich auch dort nicht.
Für Andreas ist die Goldsuche "das schönste Hobby überhaupt". Die Suche nach Gold und die Zeit in der Natur, die er meist mit seinem Sohn verbringt, ist für ihn uneingeschränkt positiv. Über den "Kick", den er erlebt, wenn er ein Stück Gold findet, kann er sich jedesmal uneingeschränkt freuen.
Ihr könnt die Bachbuddler natürlich unterstützen, einfach ihren kostenlosen >Youtube Kanal abonnieren
Auch auf >Facebook findet ihr ausreichend Informationen über das "goldene" Hobby.

| 12. March 2022 | 711 | Drucken

Was ein Goldsucher im Westallgäu so findet
NETZWERK

Radio MusikWelle Allgäu findest Du auf vielen sozialen Netzwerken! Like, Teile, Folge oder Aboniere unsere Kanäle! Aktuell sind wir auf Facebook, Twitter, YouTube und Instagram vertreten. Alle Kanäle halten Dich stets auf dem laufenden.

KONTAKT

Studiohotline:
+49 8321 2605125

E-Mail:
info(at)musikwelle-allgaeu.de

Promotion-Anfragen:
promotion(at)musikwelle-allgaeu.de