Radio MusikWelle Allgäu


Die beste Musik aus der schönsten Region


Tausendsassa Dan Daniell

Er denkt, dichtet, singt und kreiert und führt seit mehr als 25 Jahren erfolgreich sein Restaurant Chez Heini in Zermatt.

Nebenbei produziert er CD`s, schreibt Bücher, kreiert Wolli, das Zermatter Schaf-Maskottchen, oder neue Rezepte für sein bekanntes Promirestaurant.

Das etwas andere Restaurant - Ein Familienbetrieb mit ganz besonderen Wurzeln.
Heini, der auch dem Restaurant seinen Namen vererbte, war schon früh ein fester Bestandteil von Zermatt und fest mit der Natur dieses besonderen Fleck Erde verbunden. Vom Landwirtschaftlichen war der Weg nicht weit, um die regionalen Spezialitäten im eigenen Restaurant anzubieten.
Noch heute gehört das lokale Lamm zu den Spezialitäten des Restaurants. Am offenen Feuer gegrillt und mit heimischen Kräutern verfeinert, bekommt es einen unvergleichlichen Geschmack, den man nur hier wiederfindet.
Gekrönt wird ein feines Abendessen in guter Gesellschaft jeden Abend von einem live Auftritt des bekannten Sänger und Künstler Dan Daniell, der Sohn des Namensgebers.
In seinem Lokal «Chez Heini» begrüsst und bedient er regelmässig Stars wie Frida von ABBA, Phil Collins oder Gerard Butler. Das tut er freilich nicht nur als Gastwirt und Koch, sondern bisweilen auch als Musiker und Chansonier. An dem Ort, der sein Wesen und Wirken durch und durch durchdringt; wo er selber die Schafe züchtet, deren Fleisch er dann seinen Gästen zubereitet – mit Kräutern, die er selber auf den Alpen erntet.


Dan Daniell wurde am 22. Juli 1961 in Zermatt geboren. Seine Leidenschaft gilt einer grossen Vielfalt. Er absolvierte in Genf eine Kochlehre und erwarb das Wirtefachdiplom. Mit grossem Erfolg führt er seit 22 Jahren das aussergewöhnliche und extravagante Restaurant «Chez Heini» in Zermatt. Nicht nur die hervorragende Küche hebt ihn vom Alltäglichen ab, seine ganze Liebe und ein hohes Mass an Kreativität zeichnen ihn als grossen Künstler aus. Jeden Abend um 22 Uhr gehen die Lichter im «Chez Heini» aus und Dan Daniell verwöhnt seine Gäste mit einer Show und seinen einzigartigen Liedern. Seine Liebe galt schon früh der Musik. Am Walliser Schlagerfestival in Brig wurde Dan Daniell als Talent entdeckt, kurze Zeit später im Jahre 1990 erhielt er die goldene Schaltplatte mit seinem selbst komponierten Lied «Matterhorn». Dieser Schlager-Hit begleitete ihn auf einer Tournee durch Amerika. Dan Daniell wurde in vielen Ländern und grossen Städten wie Paris, London, Wien und München mit seiner Musik engagiert und erfreute Tausende von seinen Fans. Bei einem Grossanlass in Moskau 2005 sang er zusammen mit Frida (ABBA) das Lied «I have a dream». Der gesamte Erlös wurde für «Kinder in Not» gespendet. Alle Texte seiner Lieder schreibt Dan Daniell selbst.
Aufgewachsen in Zermatt lebt und wirkt er heute noch am Fusse des Matterhorns – und wie! Dan Daniell ist einer jener Zeitgenossen, die über beneidenswert viele Talente verfügen. Singen, Songs schreiben, Schafe züchten, Kochen wie ein junger Gott in Frankreich: Das ist immer noch nicht alles, was Urs Biner alias Dan Daniell auf dem Kasten hat. Der Mann für Kunst in fast allen Disziplinen hat zum Beispiel eine Kinderbuch-Reihe über das kleine Schwarznasenschaf Wolli in Wort und Bild so authentisch zu Papier gebracht, dass «Wolli» mittlerweile sogar das offizielle Maskottchen von Zermatt geworden ist.
Dort, am Fusse des Matterhorns aufgewachsen, ist Dan Daniell ein waschechter Bergler. Er geht seinen Weg, lebt seinen Traum – als Schafbauer, Künstler, Koch und Gastgeber. Stets mit dem Ziel vor Augen, anderen Menschen zu helfen und ihnen eine Freude zu bereiten. Die nötige Kraft und Erholung dazu sucht der Zermatter in der Natur und im Glauben.
Dan Daniell ist Zermatt und Zermatt ist auch ein wenig Dan Daniell. Am Fusse des Matterhorns ist der Walliser ganz und gar «Made in Zermatt», sodass es eigentlich nichts als logisch ist, dass er sein neustes Album ebenso benennt. Produziert von Baschi alias Sebastian Bürgin und Phil Merk – zwei, die lange genug im Business sind, um zu wissen, was ein Album braucht, um die Menschen im Herzen genauso zu bewegen wie in der Lenden-Gegend – serviert er auf «Made in Zermatt» neun grossartige Popsongs. Abgerundet wir das Album mit dem Bonustrack «I Have A Dream», den Dan Daniell zusammen mit Frida von ABBA intoniert.
Zermatt + Matterhorn = Dan Daniell. So einfach ist die Gleichung. Und so wahr. Dan Daniell ist ein Stück Zermatt und er trägt das Matterhorn im Herzen – und die Musik!
Eigentlich ist es ja kitschig, ein Album «Made in Zermatt» zu nennen. Nur: Wenn einer das Recht für sich reklamieren darf, mit Schweizer Klischees gross aufzutrumpfen, dann ist das Dan Daniell.

«Made in Zermatt» ist eine Liebeserklärung an einen Ort, der sich zwischen reicher und
bewahrenswerter natürlicher Idylle und der Sehnsucht nach der großen weiten Welt bewegt; der genauso Bergdorf wie kosmopolitischer Hotspot ist; und in welchem die Menschlichkeit und Herzlichkeit über allem steht. Dass auf dem jüngsten Wurf von Dan Daniell Mundart, Schriftsprache, Französisch und Englisch zu hören sind und die Stilvielfalt von Balladen über Rock`n`Roll bis hin zu Discobeats reicht, versteht sich da von selbst.

| 24. April 2021 | 341 | Drucken

Tausendsassa Dan Daniell
NETZWERK

Radio MusikWelle Allgäu findest Du auf vielen sozialen Netzwerken! Like, Teile, Folge oder Aboniere unsere Kanäle! Aktuell sind wir auf Facebook, Twitter, YouTube und Instagram vertreten. Alle Kanäle halten Dich stets auf dem laufenden.

KONTAKT

Studiohotline:
+49 8321 2605125

E-Mail:
info(at)musikwelle-allgaeu.de

Promotion-Anfragen:
promotion(at)musikwelle-allgaeu.de